Wir beginnen am 15.09.2018 mit diesem Aktuell-Blog, fast ein Jahr nach unserer Ankunft hier in Paraguay. Was wir bisher erlebt haben, könnt Ihr in unserem Blog nachlesen. Hier unter Aktuelles soll das stehen, was gerade passiert. Es gäbe täglich einiges zu berichten, aber oft sind wir abends so müde, daß keiner von uns mehr Lust hat, noch am Computer zu arbeiten. Wir wollen aber doch versuchen, immer mal wieder das eine oder andere aufzuschreiben, damit Ihr an unseren Erfolgen oder auch den Mißerfolgen teilhaben könnt.

26.10.2020 - Sturm - Gewitter - Stromausfall

Strommast umgefallenAm Sonntag, den 25. Oktober 2020, gab es mal wieder eine offizielle Unwetterwarnung vor schweren Sturmböen bis 120 km/h, Gewitter und Starkregen. Diese Ereignisse häufen sich natürlich immer mehr, da der Weg für den Wind von Feuerland bis zum Äquator nahezu eingeebnet ist. Nur wenige Bäume wirken hier noch bremsend, von Wald sind nur noch Reste erhalten.

04.09.2020 - Feuer auf dem Grundstück - eine Woche danach

Timbo nach BrandHeute vor einer Woche begann das große Feuer sich seinen unheilvollen Weg über unser Grundstück zu bahnen. Wir wollen lieber nicht genauer darüber nachdenken, wieviel Meerschweinchen, Gürteltiere, Tejú, Jejú'i, Rebhühner, Schlangen und sonstige Tiere dabei, oder durch den Versteck- und Futtermangel danach, umgekommen sind.

30.08.2020 - Feuer auf dem Grundstück

Gruener WegAm 28.08.2020 saßen wir gegen 18:00 (Paraguay-Zeit) am Computer und arbeiteten an einem unserer Web-Server. Plötzlich hörten wir ein uns wohlbekanntes knistern. Es ist hier üblich, Felder und Weiden durch Feuer zu "bereinigen". Wie immer schauten wir natürlich vorsichtshalber nach und bekamen einen riesen Schreck, denn es brannte bei uns, keine 100m vom Haus.

19.08.2020 Verwechselt Schweigen nicht mit Tatenlosigkeit

Lucky hilftIhr habt recht, es war in der letzten Zeit sehr still um uns, aber dies ist kein Zeichen von Untätigkeit. Mittlerweile dürfte vielen aufgefallen sein, daß sich gewaltige Veränderungen in der Welt abspielen und natürlich waren und sind auch wir nicht ganz unbetroffen davon

16.09.2019 Es war/wird einmal eine Brücke

BrueckeAls wir im April 2018 hierher kamen, gab es zirka 200m von unserem Grundstück entfernt eine sehr abenteuerliche Holzbrücke über den kleinen Bach. Sie hatte mehrere lose Balken, war an vielen Stellen notdürftig geflickt und das Geländer lag abgebrochen im Bach. Wir trauen uns kaum, zu Fuß darüber zu gehen.

Brandrodung - die nachhaltigste Möglichkeit, ein Ökosystem zu zerstören

BrandAls wir diesen Artikel am 16.09.2019 schreiben, brennt seit über 1 Monat der Amazonas, aber auch sonst weltweit in Afrika und Fernost, sogar in Sibirien sind große Brände zu entdecken. Wir brauchen aber gar nicht weit weggehen, denn selbst Paraguay kam vor 1 Woche auf über 7.000 Brandherde. In Südamerika sind 99,9% der Brände von Menschenhand entfacht.

18.04.2019 - Der erste Spatenstich

BauplatzNun war es endlich soweit, wir haben den ersten Spatenstich zum Bau des Wohngemeinschaftshauses getan. Davor stand ein langer Weg. Schon im Dezember waren wir uns darüber im Klaren, daß es etwas völlig anderes sein soll und am liebsten mit nubischen Gewölben.

Dezember 2018 - die Sonne steht Mittags im Zenit

Lucky klWir haben einen kalten Winter und ein sehr unruhiges Frühjahr hinter uns. Noch vor wenigen Tagen gab es einen Kälteeinbruch mit Nachttemperaturen von nur 14°C. Nun sind wir mitten in einer Hitzewelle und haben nachts 27°C und tagsüber 38°C. Arbeiten ist nur morgens möglich und wir bauen an unserer Terrasse.

Unser aktueller Stand am 15.09.2018

FernblickWir haben ja soviel geschrieben, was wir alles machen wollen, da ist es an der Zeit,. einmal eine kleine Bilanz zu ziehen. Sie soll wertfrei ausfallen, denn rechtfertigen brauchen wir uns zum Glück bei niemandem, wir sind ja erwachsene Menschen und stolz auf ein gewisses Maß an Weisheit.